DER MAIN | FLUSS.PANORAMAKARTE
von Bamberg bis Mainz


AUSSCHNITT – MAINDREIECK | Format ca. 83 x 23 cm
AUSSCHNITT – MAINDREIECK | Format ca. 83 x 23 cm

Die vollständige Karte können Sie an Bord ms UNDINE und
im REEDEREI.KONTOR Volkach erwerben

LESEPROBE

Im Norden des „weiß-blauen Freistaats“ führt Frankens reizvollste Reiseroute über den lieblich-romantischen Main.

Nur wenig unterhalb von Bamberg nimmt der Main, vom Ochsenkopf im Fichtelgebirge (Weißer Main) und vom Rotmannsbrunnen bei Hörlasreuth (Roter Main) kommend, die Regnitz, die „Weiße Flotte“ und auch die schwerbeladenen Güterschiffe auf. Er ist bereits ein ansehnlicher Fluss, wenn er zwischen den Haßbergen und dem Steigerwald mit ihren sanften, einsamen Waldbergen von vereinzelten Rebterassen begleitet, auf Schweinfurt zuströmt.

Hier weht ihm ein Rüchlein entgegen, so zart und duftig, so lockend, dass er sich jählings südlich wendet. Seine Nase hat ihn nicht betrogen. Da liegen zu Füßen rebenbedeckter Höhen in einer prachtvollen Hügellandschaft die vielen feinen Weindörfer, eins am anderen, und reihen sich zu einer glitzernden Perlenschnur, auf der einzelne Schmuckstücke mit besonderem Glanz herausfunkeln. Keines will der Main abseits liegen lassen und so windet er sich auf Umwegen in Bogen, Schleifen und Krümmungen an den Hügeln vorüber, um in VOLKACH, der „heimlichen Haupstadt des Weinreiches“ AN DER MAINSCHLEIFE, einzukehren ...

... wie es weitergeht steht auf der Rückseite der FLUSS.PANORAMAKARTE

... und außerdem noch die Liste der 34 MAIN.SCHLEUSEN mit Angaben der MAIN-km | Fallhöhe | Uferseite

FPS – Reederei.Kontor Volkach  |  FON 0 93 81 . 7 10 88 – 0  |  FAX 0 93 81 . 7 10 88 – 88  |  mail[at]mainschifffahrt.info